• Gesundheit,  Zahnarzterfahrungen

    Abenteuer Zahnarzt Teil 2

    Also, irgendwann habe ich mich dann doch überwunden. Der ausschlaggebende Grund? Eine ehemalige Klassenkameradin hatte eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin bei einem Zahnarzt vor Ort begonnen. Dieser Zahnarzt war ziemlich locker drauf und beruhigte mich direkt. Er meinte, meine Zähne seien soweit in Ordnung und der „Sorgenzahn“ könne sogar gerettet werden. Es sei wirklich nicht so schlimm, und es ginge darum, Zähne zu erhalten und nicht gleich zu entfernen. Also bekam ich meine allererste Wurzelbehandlung und anschließend noch eine Amalgam-Füllung oben drauf. In den folgenden Jahren gab es hin und wieder mal die ein oder andere Wurzelbehandlung. Jeder Zahnarztbesuch war wie eine Lotterie, besonders in der Zeit, als man pro Quartal…